frühkindliche bildung

Es ist für uns schon lange eine Selbstverständlichkeit, dass die Kinder in unserer Einrichtung unter anderem auch eine hochinteressante und befriedigende Bildungs- und Lernzeit erleben. Wir bieten sowohl elementare Zugänge zu den unterschiedlichen Bildungsbereichen und –Themen, als auch einen wichtigen Einstieg in die grundlegenden Arbeits- und Lernmethodiken, was sich unter anderem auch in dem sehr hohen Anteil der Projektarbeiten ausdrückt. Hierbei richten wir uns nach den Hamburger Bildungsempfehlungen.

Die meisten unserer Angebote haben gemein, dass wir den Kindern nicht einfach ein fertiges „Bildungsprodukt“ vorsetzen, sondern dass wir die Kinder vielmehr sehr eng bei der Gestaltung und der Auswahl der Angebote einbeziehen (Partizipation).

In unserer Arbeit fokussieren wir uns keineswegs ausschließlich auf so populäre Bildungsthemen wie Englisch, Mathematik oder Projektarbeit. Vielmehr sind es gerade auch eher „klassische“ KiTa-Bildungsbereiche, die einen maßgeblichen Anteil zu einem schlüssigen und funktionierenden Bildungskonzept beitragen. Entsprechend finden sich in unserer Darstellung natürlich auch so scheinbar simple und selbstverständliche Themen wie z.B. Musik, Turnen, Verkehrserziehung oder Ernährung wieder.

Größtmöglichen Wert legen wir aber ausdrücklich auf die Entwicklung der emotionalen- und sozialen Kompetenz unserer Kinder, welche wir ebenfalls als ein zentrales Element der frühkindlichen Bildung betrachten.

An dieser Stelle findet Ihr nur einen sehr kurzen zusammenfassenden Überblick über unsere Aktivitäten in diesem Bereich. Detaillierte Informationen zu den in der Matrix dargestellten Bildungsaktivitäten, erhaltet Ihr in dem Dokument "Frühkindliche Bildung im Kinderladen Mozartstraße e.V.".

Auch die Hamburger Bildungsempfehlungen für die Bildung und Erziehung von Kindern in Tageseinrichtungen gibt es im Netz (Achtung: dieses PDF-Dokument hat ein Größe von 1,32 MB)- und zwar HIER.

Für eine größere Ansicht bitte einfach auf obiges Bild klicken.